Po-Tuning

Schon davon gehört?

Bekanntermaßen sind bei uns etwa 30 Prozent aller Frauen mit Ihrem Po unzufrieden. In anderen Ländern ist die Anzahl unzufriedener Frauen noch höher. Nicht zuletzt deshalb nehmen die chirurgischen Eingriffe zur Straffung und Formung laufend zu. Wer bisher eine Verbesserung der Form und Konsistenz suchte, fand diese nur bei Operation und Silikon. Das wird durch die neue und schonende Methode des Po-Tunings bei nicht so ausgeprägten Formen in Zukunft nicht mehr notwendig sein.

Wie wirkt nun dieses Po-Tuning?

Dabei handelt es sich um eine neue Sonderform des sog. Schröpfens mit speziellen Applikatoren. Durch das entstehende Vakuum werden die Blut- und Lymphgefäße vollautomatisch rhythmisch erweitert. Dadurch fließt vermehrt sauerstoff- und nährstoffreiches Blut ins Gewebe. Andererseits können Schlackenstoffe besser und schneller abtransportiert werden, der Gewebe-pH-Wert wird alkalisch und die Bindegewebsneubildung wird dadurch angeregt. Zusätzlich wird durch das Vakuum die Kapillarisierung des Gesäßmuskels und damit letztendlich sein Volumen vergrößert.

Die Behandlung dauert inklusive der Vorbereitung ca. 50 Minuten. Die Behandlung ist schmerzlos. Schon nach der ersten Behandlung kann man ein deutlich geändertes Po-Bild wahrnehmen.

Po-Tuning

Anwendung

  • Po-Lifting
  • Cellulitebehandlung
  • Haut- und Gewebestraffung